Mein Konto
Mein Konto
Ich habe bereits ein mömax-Konto
Passwort vergessen?
Ich habe noch kein mömax-Konto Jetzt registrieren
Bonus Card Filialen Kontakt

Matratzen-Test: Brauchen Sie eine neue?

Beim Finden der idealen neuen Matratze hilft mömax: Entdecken Sie den für Ihr Fliegen-, Normal- oder Schwergewicht und Ihre Schlafposition besten Matratzen-Härtegrad und kommen Sie dem Qualitätsmerkmal „Raumgewicht“ auf die Spur. Sind Sie unsicher, ob Ihre alte Matratze ausgedient hat? Machen Sie gleich den Matratzen-Test von mömax.

Vier-Punkte-Matratzen-Test

Viele Gründe für eine neue Matratze

Auch die allerbeste Matratze lebt nicht ewig. Mit Schweiß, Staub, Milben und allnächtlicher Gewichtsbelastung verändert sie sich und altert. Aufgepasst: Weil das ein schleichender Prozess ist, merkt man es oft erst, wenn es zu spät ist. Ob es soweit ist, sich von Ihrer Matratze zu verabschieden, sollen unsere vier Matratzen-Test-Punkte klären helfen: Können Sie mehr als einen Punkt mit „Ja“ beantworten, ist es Zeit für was Neues.


 

Matratzen-Test im Überblick:

1. Matratzenform:Schauen Sie genau hin: Ist die Liegefläche Ihrer Matratze noch eben? Hat sie schon Kuhlen, vertiefte Stellen oder ist sie teils durchgelegen?
 

2. Matratzenalter:Nach acht bis zehn Jahren haben es sich auch bei bester Pflege Pilze oder Bakterien im Matratzeninneren gemütlich gemacht. Vor allem Haut und Atemwege leiden darunter.
 

3. Ihr Schlaf: Wachen Sie öfter gerädert auf, schlafen schlecht, sind verspannt oder haben gar bereits Rückenschmerzen?
 

4. Ihre (neuen) Bedürfnisse: Weil Sie vielleicht heute leichter frieren als noch vor ein paar Jahren oder lieber in bequemerer Höhe ins Bett einsteigen, sind dies triftige Kaufgründe für eine neue Matratze. Auch, wenn Sie abgenommen oder an Körpergewicht zugelegt haben, soll sich die Matratze darauf einstellen.


Beratertipp: Wann die alte Matratze ausgedient hat

Weine werden mit dem Alter besser, sagt man. Matratzen leider nicht: Liegekomfort und Stabilität verschlechtern sich im Lauf der Jahre, auch die Hygiene ist nicht mehr gegeben. Ihre mömax-Experten raten dazu, einer pausenlos genutzten Matratze nach spätestens zehn Jahren Adieu zu sagen. Je nach Qualität und Hersteller kann diese Zeitspanne kürzer oder länger sein.

Individueller Matratzen-Härtegrad

Beste Härte für Gewicht und Schlafposition

Gleich vorweg: Sind Kaltschaummatratze, Schaumstoffmatratze oder Latexmatratze zu weich oder zu hart, schlafen Sie schlecht. Wichtig beim Matratzen-Härtegrad ist Ihre persönliche Schlafposition – auf dem Rücken, der Seite oder auf dem Bauch – und Ihr Körpergewicht. Und noch eins ist wichtig: das Raumgewicht der Matratze – dazu unten mehr.

Schlafzimmer-Matratzen-Haertegradgrafik-moemax

Info-Grafik zum mömax-Matratzenkauf: Hier zeigt sich die Lage der Wirbelsäule bei zu weicher, zu harter und richtiger Matratze sowie in der Rückenlage.

 


Ist die Matratze zu hart für Ihren Körper, tun bald Schultern und Hüften weh, weil sie zu stark belastet werden – sogar Durchblutungsstörungen, etwa in den Händen, können vorkommen. Bei zu weicher Matratze hängt der Körper geradezu „in den Seilen“, die Wirbelsäule ist schief, statt möglichst gerade zu liegen.


Definition: Raumgewicht

Entdecken Sie das Matratzen-Qualitätsmerkmal

„Raumgewicht“ klingt recht technisch, heißt aber schlicht: So schwer ist ein Kubikmeter Matratzen-Schaumstoff in Kilo. Beim Raumgewicht 30 wiegt zum Beispiel ein Kubik der Kaltschaummatratze 30 Kilo.
Die Qualität lässt sich an dieser Größe erkennen, weil hier gleichzeitig ablesbar ist, welches Material in der Matratzenumhüllung steckt.


Set-up für Schwergewichtige

Matratze und Lattenrost in super-stabil

Für besondere Belastungen bei Übergewicht müssen Matratze und Lattenrost eigens ausgelegt sein. Matratzen für Menschen, die ein paar Kilos mehr auf die Waage bringen, brauchen darum einen stabilen, hochwertigen Matratzenkern.


Gerade dann, wenn Sie kein Leichtgewicht sind, ist eine im Schlaf gut gestützte Wirbelsäule besonders wichtig. Extra verstärkte Lattenroste punkten deshalb mit einer Mittelzonenverstärkung, die besonders Hüfte und Po kräftig unterstützt. So sinkt diese Körperpartie nicht so stark in die Matratze ein.


Weitere speziell ausgelegte Liegezonen reagieren auf jede Körperregion individuell. Ihre mömax-Experten beraten Sie gerne bei der Auswahl.

Lattenrost aus Birkenholz mit Duokappenleisten und dreifach Mittelgurt von mömax.