Mein Konto
Mein Konto
Ich habe bereits ein mömax-Konto
Passwort vergessen?
Ich habe noch kein mömax-Konto Jetzt registrieren
Bonus Card Filialen Kontakt



Was man bei der Holzpflege beachten muss

Auf Ihren Holzmöbeln zeigt sich ein Kratzer oder Fleck? Hier erfahren Sie alles rund um die richtige Holzpflege und darüber, wie man Holz reinigen kann.

Holzmöbel sind äußerst langlebige Einrichtungsgegenstände. Damit sie lange aussehen wie neu, sollte man hin und wieder das Holz reinigen und regelmäßig pflegen. Wir zeigen Hausmittel für die Holzpflege und geben Erste-Hilfe-Tipps, falls sich Kratzer, Dellen oder Flecken auf der Holzoberfläche breitgemacht haben.
Massiver Esstisch aus Echtholz mit deiner Tischplatte aus Wildeiche von mömax.

Hausmittel für Holzpflege und das Holz-Reinigen

Gerade bei täglich genutzten Möbelstücken macht sich eine gute Pflege bezahlt. Damit Holzmöbel lange Zeit wie neu bleiben, sollte man ihnen alle paar Monate eine Holzpflege gönnen. Wir zeigen, welches Hausmittel sich dafür bestens eignet und verraten einen Tipp, wie Sie, im Falle eines Flecks, Holz reinigen können.
Die richtige Holzpflege mit Mandelöl.
Holz-Reinigung mit Essig und Wasser.

Mandelöl für die Holzpflege

1. 10 ml Wasser und 10 ml Mandelöl gut miteinander verrühren.
2. Mit einem fusselfreien Baumwolltuch in die Lösung tauchen und die Holzoberfläche gründlich damit einreiben. Mandelöl lässt matte Holzoberflächen wieder glänzen und glättet rissiges Holz.

Holz reinigen mit Essig

1. 50 ml Essig mit 250 ml Wasser verdünnen.
2. Ein fusselfreies Baumwolltuch mit der Essiglösung befeuchten und damit durch Reiben das Holz reinigen.

Wie man Dellen & Kratzer entfernt

Kratzer aus Vollholzmöbel entfernen.
Dellen aus Holzmöbel mit dem Bügeleisen ausdämpfen.

Ausschleifen von Kratzern

1. Zunächst das Holzmöbel mit einem 120er-Korn-Holzschleifpapier grobflächig und in Richtung der Holzfasern ausschleifen. Der Kratzer sollte dann nicht mehr erkennbar sein.
2. Nun folgt der Feinschliff: Das Holz stufenweise zuerst mit Korn 150, dann mit 180 und zum Schluss mit 280er-Körnung schleifen.
3. Die behandelte Stelle großzügig mit Hartwachsöl pflegen und für ca. 15 Minuten gut einziehen lassen.

Ausdämpfen von Dellen

1. Zu Beginn die betroffene Stelle gut einwässern, ein feuchtes Tuch darüber legen und die Delle mithilfe eines Bügeleisens herausdämpfen.
2. Wenn nötig Schritt 1 wiederholen und die Stelle gut trocknen lassen.
3. Zur Verfeinerung nun Holzdelle feinschleifen – zunächst mit 150er-Korn-Schleifpapier, dann mit Körnung 180 und schließlich mit Korn 280.
4. Dem Holzmöbel abschließend eine Holzpflege gönnen.

Das könnte Sie auch interessieren …

4_KUE043 tische „esszimmer" barhocker sitzbaenke